Skip to content

Wellenlötanlage:
ERSA EWS 330/500

Die Wellenlötanlage stellt einen maschinellen Standard bei der Lötung dar. Das Wellenlöten wird am häufigsten bei einseitig gemischten SMD-/THT- sowie einseitig THT-bestückten Baugruppen verwendet. Dabei werden die Baugruppen über die Welle (Tiegel) mit flüssigem Lötzinn geführt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Layout Empfehlungen 

Details 

Ablauf einer Wellenlötanlage  

Ihre Baugruppen werden bestückt in einen passenden Rahmen für die jeweiligen Leiterplatten- sowie Nutzenmaße gelegt. Über die Einstellung der Software können geeignete Spezifikation für die Wellenlötanlage eingestellt werden.

Diese Rahmen werden dann mit dem einstellbaren Transportsystem automatisch in die Anlage gefahren. Hierbei ist die Einstellung von Geschwindigkeit, Höhe und Winkel entscheidend für den später folgenden Lötprozess.

Über den integrierten Spray Fluxer wird die Lötseite mit No-Clean Flussmittel benetzt. Hierdurch wird die um Oberflächen liegende Oxidschicht entfernt.

Über die unterschiedlichen Infrarot Heizplatten wird die Leiterplatte auf ein geeignetes Temperaturniveau gehoben. Hierbei findet das in mehreren Schritten statt, sodass die Aufheizung langsam ohne viel Belastung für die Leiterplatten geschehen kann. Dies wird durch einstellbaren Temperaturen sowie Bandgeschwindigkeit erreicht.

Nach Abschluss der Vorheizung fahren Ihre Baugruppen durch die Lötwelle. Hierbei ist es unerlässlich, dass die Baugruppen zu einem bestimmten Anteil(bis zu75%)eintauchen und nicht nur drüber fahren. Dadurch kann die optimale Abdeckung aller Lötstellen sichergestellt werden. Bei der Lötung von beidseitig SMD-bestückten Baugruppen ist es hierbei nötig die SMD-Bauteile auf der Lötseite mit speziell temperaturaushärtendem Klebstoff zu befestigen. Somit können auch SMD-Bauteile ohne Probleme mit der Wellenlötanlage gelötete werden. Bitte hier darauf achten möglichst die SMD-Bauteile nicht parallel zur Fahrtrichtung zu designen.

Im Anschluss befindet sich nach erfolgreicher Lötung ein Kühlmodul, welches die Baugruppen sanft auf eine weiterverarbeitbare Temperatur herunterregelt.

Drews Electronics Wellenloeten 2
Einseitige Bestückung
Drews Electronics Wellenloeten
Wellenlötanlage ERSA EWS330
Drews Electronics Wellenloeten 3
Einspannrahmen
Drews Electronics Wellenloeten 5
Fahrtrichtung

Vorteile 

Nachteile 

Mit Technik, Qualität und Kompetenz

Wir fertigen kundenspezifische Elektronik mit einem vielseitigen Maschinenpark und breiten Rund-um Service. Erfahren Sie mehr über das umfangreiche Dienstleistungsangebot unseres Unternehmens.