Skip to content
Ressourcenschonende
Rework-Prozesse

Mit unseren Rework-Prozessen sparen Sie Zeit, senken Kosten und schonen die Umwelt.

Rework

Austausch und Reparatur von Baugruppen

Das Reworking ist ein Prozess, der in jeder Branche und in jeglicher Stückzahl anfallen kann. Es handelt sich hierbei um einen kostensparenden Reparaturprozess, welcher auch für einzelne Bestückungsabschnitte genutzt werden kann. Die Drews Electronic bietet einen schonenden und professionellen Service rund um die Modifizierung und Reparatur von Baugruppen.

Drews Electronic Dienstleistungen Rework

Häufig gestellte Fragen zum Rework – FAQ

Überblick

Welche Arten von Rework bieten wir an?

Zum einen gibt es das SMD-Rework für die nachträgliche Be- und Verarbeitung von SMD-Bauteilen. Hierbei unterscheiden wir zwischen dem maschinellen Rework und dem „freien“ Rework. Zum anderen gibt es das THT-Rework, wo im „freien“ Rework THT-Bauteile ausgetauscht, ausgelötet oder eingelötet werden.

Was meinen wir mit manueller „freiem“ Rework?

Da es viele unterschiedliche und komplexe Baugruppen und Bauteile gibt, kann nicht jede Baugruppe identisch mit Rework-Maschinen behandelt werden. Unter „freiem“ Rework verstehen wir die manuellen Tätigkeiten ohne maschinelle Hilfe. Hierbei geht es um die Behandlung der Bauteile mit steuerbaren Vorheizplatten, Heißluftföhn oder Lötkolben.

Wie machen wir Rework bei THT?

Der Rework von THT-Bauteilen stellt eine besondere Herausforderung dar. Je nach  Beschaffenheit der Leiterplatte müssen ggf. Lötstellen mit größerem Massekontakt gleichmäßig erwärmt werden. Hier setzen wir eine Reparaturstation mit einer dynamischen Miniwelle ein, vergleichbar mit einer kleinere Version eines Wellenlötbads, wo sich der Tiegel frei bewegen kann. Mitsamt der Zusatzausstattung von Absaugpumpe und Lötkolben können so die Bauteile gezogen und die Löcher in der Leiterplatte wieder für eine weitere Bestückung frei gemacht werden.

Wie läuft bei uns ein SMD-Rework ab?

Das Rework von SMD-Bauteilen kann bei uns sowohl „frei“ als auch maschinell erfolgen. Maschinell führen wir Nacharbeiten über unsere Rework-Station von ZEVAC durch. Diese arbeitet mit einer Heißluftplatte von unten, sowie präziser Pipette von oben. Über ein Stereomikroskop mit integrierter Split-Optik können SMD-Bauteile präzise abgeholt und abgesetzt werden. Der Prozessablauf erfolgt Computer gesteuert. Temperaturen, Zeiten und Zonen können individuell auf die Baugruppe eingestellt werden.

Welche Vorteile bringt Ihnen der Rework-Service mit der Drews Electronic?

Durch die Vielzahl der Möglichkeiten und Werkzeugen, haben Sie folgende Vorteile:

• Einzelne Musterstückzahlen können schnell bestückt werden
• Auch ohne große Unterlagen ist eine Bestückung möglich
• Sie haben bei Bauteilfehlern ein Kostenersparnis, da Sie die Neuproduktion sparen
• Materialverpackungseinheiten spielen hierbei keine Rolle
• Jegliche Bauteilart und Bauteilform kann be- und verarbeitet werden

Welche Vorteile besitzt eine Reworkanlage?

Eine Reworkanlage stellt eine maschinelle Bearbeitung von Material und Baugruppen dar und bietet einen großen Vorteil in der Genauigkeit sowie Reproduzierbarkeit der Arbeiten.

Zudem schont Sie die Baugruppe, indem Lötprofile beachtet und der Stress der Leiterplatte sowie der Bauteile gering gehalten werden.

Welche Herausforderungen gibt es beim Rework?

Sowohl bei THT- als auch bei SMD-Komponenten gibt es das Risiko, dass die Baugruppe beschädigt wird. Dies ist zurückzuführen auf die Einzigartigkeit jeder Baugruppe. Ein kupferintensiver Aufbau, dünne Leiterbahnen, komplexe Bestückung sind Faktoren, die bei einem Rework beachtet werden müssen. Ansonsten können Pads schnell beschädigt oder die Leiterplatte verbrannt werden. Daher ist ein weiterer wichtiger Punkt die Abschätzung des entstehenden Aufwandes.

Welche Lösungen gibt es für diese Herausforderungen?

Wichtig ist der Umgang mit Unikaten. Ein großer Vorteil ist hier unsere Erfahrung und die richtige Ausstattung. So können wir Ihnen ohne große Risiken weiterhelfen, Ihre Baugruppen umzubauen, Bauteile abzulöten oder neue Bauteile nachträglich aufzubringen.

Welche Möglichkeiten der Qualitätssicherung gibt es nach dem Prozess?

Wir bieten Ihnen den kompletten Service auch bei einem Rework an. Dazu gehört auch die Qualitätssicherung inklusiv optischer Kontrolle bei Bauteilen mit sichtbaren Lötanschlüssen. Sollte es sich um Bottom Terminal Controller (BTC) handeln, welche die Lötanschlüsse auf der Unterseite haben, können wir gerne in Ihrem Auftrag eine Röntgenanalyse durchführen. In vielen Fällen lässt sich so ein Rework auch durch eine Funktionsprüfung sicherstellen.

Holen Sie sich kompetenten Rat bei unseren Ansprechpartnern.